LEHMANN IVV

Lehmann Industrieverwertung und Vermarktung


HANDEL UND VERMARKTUNG von Industriegüter und Lagerbeständen

AGB

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE VOM UNTERNEHMEN (Firma Mike Lehmann) ANGEBOTENEN LEISTUNGEN.
Allgemeine Verkaufs/Handels Bedingungen der Firma Mike Lehmann für die Lieferungen von Gebrauchtmaschinen an Unternehmer sowie die Vermittlung / Verwertung von Maschinen oder Nutzfahrzeuge oder sonstige Industriegüter.
Zahlungen sind 100% vor Übernahme/ Demontage zu begleichen.
Die Preise gelten, wenn nicht anders vereinbart, ab Werk oder Lager.
Eigentumsvorbehalt: Ware bleibt bis 100% Zahlung Eigentum des Verkäufers.
Der Übernahmetermin erfolgt nach Zahlungseingang/ Absprache.
Industriegüter werden Vermarktet, wie besichtigt, gewährleistungsrechte oder Schadensersatzansprüche sind von allen Parteien ausgeschlossen.

Nach erfolgreichem Geschäftsabschluss erhalten wir eine Provision vom Verkäufer oder Käufer. Die Höhe der Provisionszahlung wird von allen Parteien gemeinsam ausgehandelt bzw. Festgelegt. Die Kosten einer Vermittlung sind ausschließlich vom Erfolg abhängig. Wenn keine erfolgreiche Vermittlung stattfindet fallen auch keine Kosten an.

Demontage und Transport werden vom Käufer selbst durchgeführt,
sofern nichts anderes Vereinbart wird.
Es entstehen keine Kosten für Käufer / Verkäufer / Kunde / Vermittler.
Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Käufer / Verkäufer / Kunde / Vermittler bestehen nicht.
Der Käufer hat das Recht, die Industriegüter vor Vertragsabschluss zu besichtigen und zu prüfen. Macht er von diesem Recht keinen Gebrauch, so erkennt er den Zustand der Ware unbesehen an.

Käufer / Verkäufer / Kunde / Vermittler sind sich darüber im Klaren, dass etwaige erhaltene mündliche Informationen bezüglich des Verkaufes von Güter/Maschinen unvollständig und unbestätigt sein können und dass er auf eigenes Risiko auf solche Informationen vertraut. Das Unternehmen garantiert in keinem Fall, dass die telefonisch oder auf andere Weise bereitgestellten Vereinbarungen /Preis- oder sonstigen Informationen Verbindlich sind bzw. die aktuelle Marktsituation widerspiegeln.
Das Handeln oder Vermitteln kann unangekündigt aufgehoben werden, von allen Parteien. Der Verkäufer und das Unternehmen (Firma Lehmann) haben keinen Anspruch auf Schadensersatz für entstandene Schäden, oder Versäumnisse, egal ob für ausgeführte oder beabsichtigte Aktionen. Vermittlungs Aufträge sind auf 30 Tage befristet, danach sind alle Vereinbarungen aufgehoben.
Die Bereitstellung von Handel & Dienstleistungen durch das Unternehmen hängt unter anderem von Drittparteien ab. Das Unternehmen haftet nicht für Handlungen oder Versäumnisse Dritter sowie für Schäden und/oder Verluste und/oder dem Verkäufer und/oder Dritten entstandene Kosten infolge solcher und/oder in Verbindung mit solchen Handlungen oder Versäumnisse(n).
Das Unternehmen haftet ebenfalls nicht für den Verkäufer angeblich entstandene Schäden, die auf ein Ereignis höherer Gewalt beruhen oder auf andere nicht durch das Unternehmen kontrollierbare Art und Weise entstanden sind und die Dienstleistungen bzw. den Handel beeinträchtigt haben. Diese AGB und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.